Perlglanzpigmente

Perlglanzpigmente basieren in der Regel auf Mica, auch Glimmer genannt, einer Gruppe von Mineralien mit einem mehr oder weniger ausgeprägten Glanz. Unter den Glimmermineralien ist es vor allem Muscovit, das als »Mica« in Kosmetik eingesetzt wird. Durch Beschichtung der Glimmerpartikel (dem sog. »Substrat«) mit unterschiedlichen Mineralien, u. a. Eisenoxiden, Titandioxid, Silicium usw. entstehen durch Interferenz die unterschiedlichsten Farben, die sich in Deckkraft und der Ausprägung des ihnen eigenen Glanzes unterscheiden. Man nennt sie wegen ihres den Glanz von Perlen imitierenden Schimmerns auch Perlglanzpigmente. Sie stellen die jüngste Pigmentgruppe dar: In den 1960ern wurden die ersten Perlglanzpigmente hergestellt. Grundsätzlich gilt: Je kleiner die Partikelgröße, desto feiner und subtiler ist der Glanz und desto höher die Deckkraft.

In dieser Kategorie finden Sie eine große Auswahl geprüfter und speziell für den Einsatz in Kosmetika hergestellte Perlglanzpigmente, mit denen Sie in meinen Seminaren arbeiten. Man braucht von Perlglanzpigmenten nur kleine Mengen, um wunderschöne Lippenstifte, Lidschatten, Rouge usw. herzustellen. Sie eignen sich auch zur Färbung von Emulsionen und, wenn nicht anders angegeben, für den Einsatz in Seifen (Cold Process). Der größte Teil meine Perlglanzpigmente ist vegan; einige wenige enthalten Carmine, einen organischen Farbstoff. Sie finden im Shop bei jedem einzelnen Pigment umfassende Informationen über seine Eigenschaften.

Es werden alle 33 Ergebnisse angezeigt